Judo

 

Zeit

Gruppe

Ort

Ansprechpartner

Mo 17:30 bis 18:30 Uhr Frauen Fitness,SV,Judo  Hermann-Windel-Halle Ellen Villmann
Mo 18:45 bis 19:45 Uhr Judo ab gelb (ab 10) Hermann-Windel-Halle Ellen Villmann
Di 16:45 bis 17:45 Uhr Selbstbehauptung (6-9) Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
Di 19:30 bis 21:00 Uhr Judo+Selbstverteidigung Hermann-Windel-Halle Carsten Stiller
Di 19:30 bis 21:00 Uhr Kata (ab 18) 14 Tägig! Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
Do 20:00 bis 21:30 Uhr Judo+Selbstverteidigung Grundschule Windflöte Carsten Stiller
Fr 15:00 bis 16:00 Uhr Anfänger (7-10) Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
Fr 16:15 bis 17:15 Uhr Fortgeschrittene (8-12) Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
Fr 17:30 bis 19:00 Uhr Anf./Fortgeschr. (12-18) Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
Fr 19:30 bis 21:30 Uhr Judo für Erwachsene Hermann-Windel-Halle Stefan Bode
 

SILBER FÜR TOM ROBIN MAHNE BEIM RHEIN-RUHR-POKAL

Am Samstag, 01.06. fand in Duisburg der 34. Rhein-Ruhr-Pokal statt. Wenn auch bedingt durch den Brückentag nicht so viele Judoka wie in den Vorjahren teilnahmen, war die Maßnahme für unsere Judoka dennoch ein Erfolg.
Tom Robin Mahne konnte in der Altersstufe U18 im Halbschwergewicht bis 81 kg Silber erkämpfen. Unter anderem konnte er einen schönen vorzeitigen Kontersieg mit einem schwungvollen Talfallzug auf seinem Konto verbuchen.
Hossein Tajik ging bei den Männern im Halbschwergewicht bis 90 kg in einer der stark besetzten Gewichtsklassen an den Start. Er musste sich nur zwei Schwarzgurten geschlagen geben und belegte schließlich einen zufrieden stellenden neunten Platz.
Besonders erfreulich ist das Abschneiden unserer beiden Judoka auch angesichts der Tatsache, dass sie die jeweils niedrigst graduierten Teilnehmer ihrer Altersstufe waren.
 
Foto von links: Hossein Tajik, Tom Robin Mahne, Trainer Carsten Stiller

 Rhein-Ruhr-Pokal

 

 

„Wir bekennen Farbe"

Unter diesem Motto fanden die Gürtelprüfungen der Judoabteilung des TuS 08 Senne I statt. 30 Kinder und Jugendliche haben ihr Können unter Beweis gestellt und gezeigt, was sie gelernt haben. Durch den großen Zuwachs an Mitgliedern hatten die Kyu- Prüfer Ellen Villmann und Stefan Bode am Prüfungstag alle Hände voll zu tun. Nach zahlreichen Würfen, Haltegriffen, Hebeln- und Würgetechniken haben es die Judoka geschafft und konnten mit einer neuen Gürtelfarbe nach Hause gehen.
 
 unnamed
 
 

NEUE GÜRTELFARBE FÜR SENNER Ü40-JUDOKA

Passend zum Ende des Schulhalbjahrs ihrer Kinder legten vier Senne-Judoka der Gruppe “Judo & Selbstverteidigung” ihre Gürtelprüfungen unter dem Motto “Bewegt ÄLTER werden mit JUDO” ab. Manuel Bastert, Holger Dobler und Timm Schröder bestanden ihre Prüfungstaufe zum weiß-gelben Gurt. Sergej Bolle trägt nun Gelb zu seinem Judo-Anzug.
Zunächst standen verschiedene Bodenkämpfe auf dem Programm. Ziel ist es, fair miteinander zu kämpfen, nicht gegeneinander. Außerdem werden so die Ausdauer-Fähigkeiten der Prüflinge überprüft. Danach wurden noch verschiedene Bodentechnik in Anwendung und Grundform mit wechselnden Partnern überprüft. Anschließend ging es mit der Judo-Fallschule weiter. Neben der Kompetenz, Judo-Würfe unbeschadet zu überstehen, schult dieses wichtige Prüfungsfach ebenfalls die Fähigkeit, auch im Alltag Stürze unverletzt zu meistern. Zu guter Letzt demonstrierten alle  Prüflinge verschiedene Judo-Würfe in Anwendung und Grundform.
Nach über einer Stunde Anstrengung stand das Ergebnis fest: alle vier Judoka bestanden souverän ihre Prüfung und sind nun berechtigt und verpflichtet, den nächsthöheren farbigen Gürtel zu ihrem Judo-Anzug zu tragen.
 
Foto von links: Timm Schröder, Manuel Bastert, Holger Dobler, Sergej Bolle

 Kyu Prüfung

 

Info

Aktuell: Es sind noch Plätze frei in den Frauen-Männer-Gruppen der Freizeitabteilung  

Judo

Stefan Bode

Tel.: 0173 4082800

 

Zum Seitenanfang